Weihnachtsempfang Coburger Narrhalla

December 2, 2017

 

Der alljährliche Weihnachtsempfang der Coburger Narrhalla im Hotel Goldene Traube bildete den
würdigen Rahmen, um verdienten Mitgliedern für ihre Arbeit zu danken.


„Wir wollen uns bei allen bedanken, die unseren Verein auf vielfältige Weise unterstützen“ begrüßte
Präsident Thomas Eck die anwesenden Gäste.

 

Für seine vielfältigen Verdienste und das langjährige Wirken als Elferrat wurde Waldemar Grosch die
höchste Auszeichnung des Fastnacht Verband Franken, der Till von Franken in Silber, verliehen.
Über die Auszeichnung mit dem Verdienstorden des Bund deutscher Karneval durfte sich Horst
Benthien freuen.


Für ihr herausragendes Engagement wurden Friedrich Keintzel und Ernst Wagnermit dem
Mohrenorden der Coburger Narrhalla geehrt.


„Die Coburger Narrhalla hat seit ihrer Gründung soziale Einrichtungen unterstützt. Auch in diesem
Jahr können wir verschiedene Institutionen mit Spenden in einer Gesamthöhe von rund 5000€ nachhaltig in ihrer Tätigkeit fördern“ freute sich Thomas Eck.


Eva Berger für die Schaumburger-Schule, Irmgard Clausen für den „Hospitzverein Coburg e.V.“ und
Karin Burkardt-Zesewitz für den „Verein zum Schutz misshandelter Frauen“ nahmen die Spendenschecks entgegen. Die berührenden Schilderungen ihrer alltäglichen Arbeit war die
Bestätigung, dass die Hilfe an den richtigen Stellen ankommen wird.

 

 

von links: Prinz Ralf I., Prinz Mathias I. Kinderprinz Jonathan I., Präsident Thomas Eck, Ordenskanzler Michael Eberth, Eva Beck von den Stütz- und Förderklassen der Heinrich-Schaumberger-Schule Schatzmeister Jürgen Ertl, Irmgard Clausen, Vizepräsident Stefan Unglaub, Karin Burkardt-Zesewitz, 3. BGM Thomas Nowak

 

 

 


 

Please reload